Skip to main content

DER TIGER VON ESCHNAPUR: Abenteuerliche Erlebnisse im Dschungel




"Der Tiger von Eschnapur" ist ein Abenteuerfilm des Regisseurs Richard Eichberg, produziert im Jahre 1937 in Udaipur und Mysore (Indien) sowie Ruedersdorf (Deutschland). Die Erstauffuehrung des Streifens fand am 11. Februar 1938 im Berliner Ufa-Palast am Zoo statt.

Es sind exotische Schauplaetze und Erlebnisse, die hier praesentiert werden. Intrige und Verrat kommen ebenso vor wie Romanze und Rachsucht. Und alles ist umrahmt von eindrucksvollen Aufnnahmen indischer Palaeste nebst umgebenden Landschaften. Maerchenhaft anmutende Interieurs, Kostueme und Kulissen entfuehren die Zuschauer in eine raetselhafte, laengst vergangene Welt. Sogar ein in Indien gedrehter Elefantenkampf wird uns vor Augen gefuehrt.

Aus diesen Ingredienzen erprobter amerikanischer Vorbilder und tradierter Trivialromantik der deutschen Populaerliteratur mixte dieses monumentale Werk einen publikumswirksamen Cocktail. Die Grenze zum Kitsch duerfte in jenem Spektakel, das den aufwendigsten deutschen Produktionen der dreissiger Jahre zugerechnet wird, mehr als nur gestreift werden, was wohl zu den Charakteristika des Genres zaehlt.


Run time 89 minutes 36 seconds
Audio/Visual sound, color

Reviews

There are no reviews yet. Be the first one to write a review.